Poetische Bierverkostung

Hinz und Kunz

2. Mai 2017

Poetische Bierverkostung

Hinz und Kunz

Letzten Mittwoch war in unserem „Hinz und Kunz“, Schwäbisch Gmünd, die erste poetische Bierverkostung mit Johannes Dunkl und Gerhard Pfeuffer.

Es war ein supertoller Abend und der Dank gebührt unseren 28 Frauen die anwesend waren (leider war unser Platz begrenzt, darum waren wir auch so schnell ausgebucht).

Zu Beginn bekam jede Frau eine Tulpe zur Posie der Osterspatz und dann ging es nach der Händewaschung gleich zur Sache, war nichts religiöses, diente nur dem besseren Biergeschmack, dass man frei von Gerüchen ist.

Und während unser GERHARD PFEUFFER (Bierbraumeister a.D. und einer unserer Brauereibesichtigungsführer) die Geschichte des Bieres und der Lammbrauerei erläutert und ein Paar Sätze zur Bierbraukunst gesagt hat, hat die eigentliche Verkostung unser JOHANNES DUNKL, als Waldschrad verkleidet, durchgeführt und ist auf die Mythen des Bieres eingegangen, so wie die Sagebiere mit vielen poetischen Beiträgen belustigend erklärt.

Insgesamt wurden in fünf unterschiedlichen Gläsern fünf Biere probiert, EXPORT, DUNKLES PILS, NATURTRÜB, ZACKE und aus der Reihe Lammsaison unser URKORN, wobei das Zacke der Eleganz wegen und auch wegen dem besseren Aroma aus dem Damenbierglas verköstigt wurde und das Urkorn aus der Flasche.
Zum Urkorn hatten wir auch ein „Plop‘-Wettbewerb“ gemacht, aus dem zwei Gewinner hervorgingen.
Natürlich gab es auch eine Kleinigkeit zum Essen und zum Neutralisieren Käse, Salzgebäck und Flammkuchen.

Wie gesagt supertoller Abend und wir hoffen dass es unseren Frauen Spaß gemacht hat.

Ein kleines Dankeschön noch an GERHARD PFEUFFER und JOHANNES DUNKL für ihre tolle Interpretationen.

Auf unserer Facebook Seite gibt es Bilder von diesem Abend. Bilder Bierverkostung